Beteiligungen

Erfolgreich haben wir im April 2006 die Henschel Industrietechnik GmbH (HIH) erworben. Das ehemalige Tochterunternehmen des Thyssen Krupp Konzerns entwickelt, konstruiert, fertigt und vertreibt komplexe Handhabungssysteme und Zusatzeinrichtungen für den Einsatz in Gießereien, Schmieden und Stahlwerken und ist heute weltweit führend auf dem Gebiet der Handhabungstechnik.

Ein bedeutender strategischer Schritt war die Gründung der Henschel Andromat Inc. (HAND) mit Sitz in Green Bay, Wisconsin (USA). Die HAND operiert seit 2006 als eigenständige Vertriebsgesellschaft für die HIH und bearbeitet die Gebiete Nord- und Südamerika sowie Kanada. Zudem betreibt die HAND die Ersatzteilversorgung und den Service für die genannten Gebiete. Im Zuge des Unternehmenserfolgs konnten wir Anfang 2012 das neue Headquarter in Alabaster (Alabama) eröffnen.

Um unsere Vision umzusetzen wurde zur Vorbereitung einer weiteren strategischen Akquisition die Henschel Präzisionstechnik GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet.

Zum 1. Mai 2016 hat unsere Tochtergesellschaft NOBLEX den Standort Eisfeld der Analytik Jena AG übernommen. Das Unternehmen produziert vor allem optische Systeme wie Ferngläser und Zieloptiken. Neben dem Geschäft mit den optischen Consumer-Produkten, umfasst die Transaktion auch die Fertigung von Teilen, Baugruppen und Komponenten für die Analysetechnik, die die Analytik Jena in ihrem Kerngeschäft vertreibt.

Oktober 2018. Zur Stärkung der Wettbewerbsposition hat die VF Capital GmbH Gesellschaftsanteile der NOBLEX GmbH an die Marketing & Sales Solutions GmbH verkauft.